Theos Geburtstags-Filmparty
am Sonntag, den 5.3.2017
für Kids & Co ab 8 Jahre

Theos Geburtstag 2017

31 Jahre Kinderfilm des Monats sind Grund zu feiern!

Am Sonntag, den 5. März 2017, feiert der blaue Kinolöwe Theo Tintentatze Geburtstag und lädt alle Familien mit Kindern von acht bis zwölf Jahren zu einer fröhlichen Räuberparty in die ASTOR Film Lounge am Kurfürstendamm in Charlottenburg ein.

Marquinhos Um 10.00 Uhr öffnen sich die Türen der Astor Film Lounge, Berlins exklusivstem Premiumkino. Theo präsentiert mit dem ausgezeichneten Kurzfilm AlieNation und dem finnischen Kinderfilm Vilja und die Räuber auch dieses Jahr ein ebenso lustiges wie abwechslungsreiches Filmprogramm, eine Bühnenshow und jede Menge Überraschungen für seine Gäste.

 

Marquinhos Um 10.30 Uhr zeigen Theo und Moderator Marquinhos was für vielgestaltige Verwandlungen das Leben für uns alle bereithält. Eine Maskenbildnerin greift tief in ihre Trickkiste und plötzlich sieht nichts mehr so aus wie vorher …

 

Marquinhos


Um Verwandlungen geht es auch im folgenden Kurzfilm der finnischen Regisseurin Laura Lehmus, der 2015 mit dem deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichnet wurde:

AlieNation

Deutschland 2014, 7 Min
Regie: Laura Lehmus, FSK ab 0
FBW Prädikat besonders wertvoll

AlieNation

Manchmal haben Eltern den Eindruck, es mit Aliens zu tun zu haben. Eben noch kleine süße Kinder, verwandeln sich ihre Sprösslinge auf einmal in fremdartige Wesen mit Pickeln, unberechenbaren Verhaltensweisen und merkwürdigen Stimmungsschwankungen. Auch die Kinder selbst scheinen sich nicht von zu dieser Welt zu fühlen und irrlichtern durch diese Lebensphase wie Außerirdische. Von diesem schrägsten aller Lebensabschnitte – auch Pubertät genannt – erzählt der vielfach ausgezeichnete Kurzfilm ….

Theo TintentatzeGegen 11.15 Uhr geht es mit einem finnischen Familienfilm in der Tradition der beliebten Astrid-Lindgren-Geschichten auf eine abenteuerliche Reise. Die liebevolle Kinderbuchverfilmung des gleichnamigen Bestsellers entführt in die kunterbunte Welt der Familie Räuberberg:


Vilja und die Räuber

Finnland 2015, 85 Min
Regie: Marjut Komulainen
FSK ab 0, empfohlen ab 8 Jahre
FBW Prädikat besonders wertvoll

Alfie, der kleine Werwolf

Vilja hat schlechte Laune: Die Sommerferien sind tödlich langweilig, ihre ältere Schwester nervt und der Besuch bei den Großeltern auf dem Land verspricht auch keine aufregende Abwechslung. Doch dann passiert etwas Unglaubliches: Das voll beladene Familienauto wird von einer Gaunerfamilie ausgeraubt. Dumm nur, dass sie versehentlich auch Vilja mitstehlen. Nach dem ersten Schreck stellt die Zehnjährige jedoch fest, dass man mit der rauhbeinigen Familie Räuberberg richtig viel Spaß haben kann!

Vilja entdeckt, dass auch in ihr das Zeug zum echten Räubermädchen steckt. Ihre neue Familie kann ein wenig Nachhilfe anscheinend gut gebrauchen und ist begeistert von Viljas Anregungen.

Theo TintentatzeKein Supermarkt und kein Süßwarenladen ist mehr vor den Räubern sicher. Doch keiner ahnt, dass das Diebesgut sofort an bedürftige Kinder weiter verteilt wird. Nebenbei stehen Würstchengrillen am Lagerfeuer, essen ohne Besteck, Baden im See und jede Menge Lakritzbonbons auf der Tagesordnung. Kalle hingegen, der jüngste Spross der Familie Räuberberg, beneidet Vilja um ein richtiges Zimmer in einem richtigen Zuhause. Und um Bücher, die nicht sofort von den Wurfmessern seiner kratzbürstigen Schwester Hele durchlöchert werden. Während Vilja und Hele nach ersten Zickereien echte Freundinnen werden, beginnt Viljas Abenteuerherz immer lauter zu schlagen... Eins steht definitiv fest: Vilja hat den räubermäßigsten Sommer ihres Lebens!

 

Theo, der Partylöwe

Nach dem Film lädt Kinolöwe Theo alle Gäste bis um ca. 13.30 Uhr zum Räuberbüffet ein, wenn er nicht aus Versehen plötzlich gestohlen wurde…

Für die Unterstützung von Theos 31. Geburtstags-Filmparty danken wir

Wir danken unseren Partnern und Sponsoren

» zum Seitenanfang