25. MondLichtFest
für Kids & Co ab 7 Jahre

25. Mondlichtfest

25 Jahre MondLichtFest – das Kinoereignis zum Ferienende

Samstag, 02. September 2017 im Freiluftkino Friedrichshain

Seit 25 Jahren haben Berliner Kinder zumindest einen guten Grund, sich auf das Ende der Ferien zu freuen, denn immer am letzten Feriensamstag findet das MondLichtFest statt – DAS Kinder-Kinoereignis unterm Sternenhimmel zu später Stunde! Bevor es am Montag in die Schule geht, dürfen kleine Kinofans noch einmal richtig lang aufbleiben und die Nacht zum Tag machen.

25. MondLichtFest

Mittlerweile haben knapp 50.000 Kinder und ihre erwachsenen Begleiter das Ende der Sommerferien mit einem Besuch des MondLichtFestes gefeiert.

Manchmal bei Regen, meistens aber bei strahlendem Sonnenschein. Bestes Sommerwetter wünschen wir uns auch zu unserem 25. Jubiläum, bei dem sich alle Nachtschwärmer wieder auf ein spannendes Filmvergnügen und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen können.

Start mit Pauken und Mitmachaktionen

BÄM! Berliner Drumline-Schule

Um 17 Uhr beginnt das 25. MondLichtFest mit Pauken aber ohne Trompeten: BÄM!, die erste Berliner Drumline-Schule nach US-amerikanischem Vorbild begeistert mit Rhythmus und spektakulären Stick-Tricks.

Im Jubiläumsjahr verwandelt sich Berlins größtes Freiluftkino in eine Ferieninsel: Boote bauen, Strandgut sammeln, Postkarten basteln, Strandtaschen bedrucken und Fische angeln – über 30 sommerliche Spielaktionen und Mitmachstände, ein schillerndes Seifenblasentheater und ein mitreißendes Bühnenprogramm verbreiten ausgelassene Urlaubsstimmung.

Ein tolles Jubiläumsprogramm für Kinder

razzz in der U-Bahn

Razzz ist ein zum Leben erweckter Comic und das erste Musical der Welt, dessen Sounds und Songs ausschließlich mit dem Mund gemacht sind. Live! Kein Playback, keine Fakes – nur Beatbox!

Footwork Deluxe

Footwork Deluxe präsentieren mit ihrer spektakulären Breakdance-Show tänzerische und akrobatische Höchstleistungen. Berlinutz zeigen „Herz mit Schnauze“ und überzeugen mit Hip-Hop und kreativem Freestyle aus der Hauptstadt.

LaVerdura – Hula hoopModerator Marquinhos gibt gemeinsam mit DJ Inkoe den Takt für die wirbelnden Reifen von LaVerdura und den traditionellen Hula-Hoop-Wettbewerb an. Hier winken, ebenso wie bei der großen Jubiläumstombola und dem Bommelmützen-Contest, viele tolle Preise und als Hauptgewinn sogar Bahntickets an die Ostsee.

Feuerregen

Gegen 20.15 Uhr, wenn es richtig dunkel ist, verzaubert feuerRegen mit einem funkensprühenden Finale das Jubiläumspublikum. Überraschungsgäste aus dem Filmteam erlauben einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des dritten und letzten Kinoabenteuers von Rico und Oskar...

Ein wunderbarer Kinderfilm zum Ferienende

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Deutschland 2016, Regie: Neele Leana Vollmar
Spielfilm nach der preisgekrönten Kinderbuchreihe von Andreas Steinhöfel

94 Min., FSK ab 0, empfohlen ab 7 Jahre, FWB Prädikat besonders wertvoll

Mit: Anton Petzold (Rico), Juri Winkler (Oskar), Tristan Göbel (Sven), Karoline Herfurth (Ricos Mutter Tanja), Detlev Buck (Oskars Vater Lars), Fahri Yardim (Justin), Friederike Kempter (Julia), Ronald Zehrfeld (Simon Westbühl), Ursela Monn (Frau Dahling), Milan Peschel (Fitzke), David Kross (Rainer Kiesling), Henry Hübchen (Herr von Scherten), Heike Makatsch (Kellnerin), Katharina Schüttler (Svens Mutter) u.a.

Film Rico, Oskar und der Diebstahlstein – Oskar sitzt am TischSeit ihren letzten beiden Abenteuern, bei dem der tiefbegabte Rico und sein cleverer Freund Oskar einen Entführer gefasst und die Glücksspiel-Betrügerin Ellie Wandbeck entlarvt haben, läuft alles bestens: Oskar und sein Papa wohnen nun auch in der Dieffe 93, der Hund Porsche ist festes Familienmitglied und der neue Nachbar Westbühl wird womöglich bald Ricos Mutter Tanja heiraten.

Rico guckt hochDoch dann stirbt völlig überraschend der mürrische Fitzke und vererbt Rico seine geliebte Steinsammlung – samt dem legendären Kalbstein, auf den der schrullige Eigenbrötler so stolz war. Oskar hält Fitzkes Steinzucht für totalen Quatsch, aber Rico glaubt nun im Besitz eines wertvollen Schatzes zu sein, den er in Gedenken an Fitzke auch würdig bewahren möchte.

Film Rico, Oskar und der Diebstahlstein – die Frau im gelben RegenmantelAls die beiden Jungs eine rätselhafte Frau im gelben Regenmantel im Treppenhaus bemerken und kurz darauf feststellen, dass der Kalbstein gestohlen wurde, ist ihr Detektiv-Spürsinn geweckt! Da passt es prima, dass Ricos Mutter Tanja mit ihrem neuen Freund Westbühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist und Oskar Krach mit seinem Vater hat und diesem eine Lektion erteilen will.

Film Rico, Oskar und der Diebstahlstein – Sven mit Familie

Heimlich verlassen die Freunde zum ersten Mal Berlin und verfolgen die Diebe bis zur Ostsee. Zum Glück treffen sie unterwegs Sven, der ihnen immer wieder aus der Patsche hilft.

rico und Oskar verstecken sich hinter einem WohnwagenDer hochbegabte Oskar merkt auf einmal, dass seine kühl-durchdachten Pläne nicht immer funktionieren. Und schon gar nicht am heißen FKK-Strand, denn dort soll der berühmte Kalbstein einem Hehler übergeben werden. Das müssen die beiden Jungs natürlich verhindern.

Film Rico, Oskar und der Diebstahlstein – auf der Lauer am FFF-Strand

„Nackte fallen unter Nackten weniger auf!“ meint Rico und lässt die Hose runter, während Oskar zögert. Die Freunde haben zum ersten Mal einen echten, großen Streit miteinander. Ob es den beiden doch noch gelingt, den Stein wiederzubekommen und das Rätsel um Fitzkes Erbe zu lösen?

Das 25. MondLichtFest wird gefördert durch

Für die Unterstützung danken wir unseren Sponsoren ...

... und unseren Partnern

» zum Seitenanfang