Theos Geburtstags-Filmparty
am Sonntag, den 03.03.2019
für Kids & Co ab 8 Jahre

Theos Geburtstag 2017

33 Jahre Kinderfilm des Monats sind Grund zu feiern!

Seit März 1986 bringt der blaue Löwe Theo Tintentatze allmonatlich einen Kinderfilm des Monats für wenig Geld in die Berliner Bezirkskinos.

Mehr als 1,2 Millionen Filmfans nutzen seitdem die Filmangebote des Kinderkinobüros, das von der Medienboard Berlin Brandenburg gefördert wird.

Und so lädt das Kinderkinobüro am Sonntag, den 03. März 2019 von 10.30 bis ca. 13.30 Uhr alle Filmfans ab 8 Jahre zu einer fröhlichen Geburtstags-Filmparty in die ASTOR Film Lounge ein.

Willkommen in Frankreich!

Bevor der kleine Abenteurer Spirou auf große Weltreise geht, anstatt seine Ausbildung als Hotelpage anzutreten, entführt die Akkordeonistin Carmen Hey musikalisch in die Heimat des wohl berühmtesten Comic-Helden Frankreichs …

Gegen 11 Uhr beginnt das Filmprogramm mit einem Kurzfilm von Julia Ocker, deren Animationen für den Grimme-Preis im Bereich Kinder & Jugend nominiert wurden.

Ameise

Deutschland 2017
Drehbuch & Regie: Julia Ocker
Länge: 4 Min.; FBW Prädikat besonders wertvoll

Ameise von Julia Ocker

Rechts, links, geradeaus, hier einen Tropfen aufsaugen, da ein Blatt auf den Haufen bringen: Das Leben als Ameise in der Gruppe kann ganz schön eintönig sein. Doch eine der kleinen emsigen Arbeiter kommt auf eine Idee: Warum nicht mal ein bisschen Abwechslung in den Alltag bringen und etwas aus der Reihe tanzen?

Dass ein scheinbar vorherbestimmtes Leben nicht immer die beste Lösung ist, und man stattdessen ausgetrampelte Pfade verlassen sollte um seinen eigenen Weg zu gehen, beweist nicht nur der Held des Films Der kleine Spirou, sondern auch die kleine Ameise in diesem bezaubernden Kurzfilm.

Gegen 11.15 Uhr öffnet sich der Vorhang für eine Komödie nach den berühmten Comics Spirou und Fantasio, die rührend und spannend von den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens und einem großen Abenteuer erzählt:

 

Der kleine Spirou

Frankreich/Belgien 2017
Regie: Nicolas Bary
Länge: 83 Min.; FSK ab 0, empfohlen ab 8 Jahre

Der kleine Spirou von Nicolas Bary

Die Zukunft des 12-jährigen Spirou ist die Hotelbranche, zumindest, wenn es nach dem Willen seiner Eltern geht, denn so verlangt es die Familientradition. Als ihm seine Mutter am Ende des Schuljahres jedoch verkündet, dass er nach den Sommerferien dafür die Schule wechseln muss, ist Spirou alles andere als begeistert. Anstatt Hotelpage zu werden und sein Leben lang die Koffer anderer Leute zu tragen oder sich tolle Geschichten von Hotelgästen anzuhören, möchte er lieber selbst auf Reisen gehen und Abenteuer erleben.

Außerdem sind ihm Fahrstühle irgendwie zu eng und er möchte lieber an seiner Schule bleiben – schon allein wegen Suzette, in die er ziemlich verknallt ist. Mit Hilfe seiner Freunde schmiedet Spirou einen Plan und konstruiert schließlich ein beeindruckendes Fahrzeug, um seinen großen Traum zu verwirklichen ...

 

Feiern Sie mit uns in der ASTOR Film Lounge

 

Das Kinderkinobüro und Theos-Geburtstags-Filmparty werden gefördert durch

Wir danken unseren Partnern und Sponsoren

» zum Seitenanfang